Muldenkipper Tandem

Muldenkipper Tandem

In der Tandem Ausführung zwischen 12- 24 t Gesamtgewicht (10-22 t. Nutzlast) lieferbar!


Hakenabrollkipper 24 to. GG

Hakenabrollkipper

Mammut Hakenarmsystem
Tandem 22-24t. GG. (mit Schubarm)

Standard Ausführung:

  • Geschlossener Rechteckrohr-Rahmen mit 4 Gleitrollen für leichten Aufzug
  • Zulässiges Gesamtgewicht : 22t. (24t. bei Achsabstand über 1.81m) – 40 km/h
  • Hebekapazität des Hakens: 19-20 t.
  • Geeignet für Container DIN 30722, Containerlängen (Außenmaß) 5.00-6,50 m. (mit Überhang)
  • Gefederte Deichsel durch 2 Gummi-Silentblöcke höhenverstellbar bis 4t. Stützlast
  • Fahrgestellmaße: Länge/Breite/Höhe ca. 7,50 x 2,55 x ca. 2.90 m.
  • Gesamtbreite je nach Bereifung und Felge = 2.55-2.73m (siehe AusnahmeVerordnung §35 StVZO Traglast/Luftdruck sind zu beachten!)
  • Teleskoparm für niedrigen Aufzugswinkel mit höheneinstellbarem Haken – 180mm
  • Exzentrisches Pendelaggregat oder Parabelfederaggregat, Bremsen 406×120 – 10 Loch
  • Integrierte Hakenanlage in das Fahrgestell (niedrige Bauhöhe)
  • Hydraulische Achsabstützung
  • Automatische Zwischenrahmenblockierung
  • Zusätzlicher Zylinder unter dem Hakenarm zum Ankippen
  • Scharmüllerzugkugel K 80 bis 4t. oder Ringzugöse
  • Hydraulischer Schleppfuß (1xDW)
  • Druckluftbremse 2-Ltg. mit Haldex Luftbremse
  • Lichtanlage: LED Beleuchtung rundum 12 Volt, Stecker 7-polig
  • Positionsleuchten vorn u. hinten, gelbe Seitenmakierungsleuchten in LED
  • Seitlicher Unterfahrschutz aus Aluminium (abnehmbar), für Gewerbe vorgeschrieben
  • Schlauchhalter mit farblich markierten Hydraulikschläuchen
  • 2 schwere Hydraulikzylinder, Ölbedarf Gesamt ca. 23 Liter, Kippwinkel: 50°
  • Erforderliche Steuergeräte = 3 DW (je nach Ausrüstung)
  • Alle Teile feinkorngestrahlt, grundiert und anschließend einbrennlackiert, Fahrgestell grau

Zusatzausrüstung:

-4 x Neubereifung 560/60 Radial 22,5 BKT mit hohen Trageigenschaften

-Gefedertes Tandem mit ALB und Nachlauflenkachse (1 DW) auf letzte Achse

-Elektr./Hydr. Fernbedienung über Kabel (nur 1 DW erforderlich)

-Vorgerüstet mit Load-Sensing Anschluss im Steuerkasten

-Lange Kotflügel (in d. Breite verstellbar) über beide Räder laut TÜV

-Hydraulische Containerverriegelung für unterschiedliche Container nach DIN 30722

mit LED-Anzeige vorn auf der Deichsel für Anzeige der Position

-Hydraulikanschlüsse für Heckklappe eines Containers

-Unterfahrschutz hinten ausziehbar für Container 6.50 m.

-Vorfrachtkosten  u. TÜV-Einzelabnahme mit Gutachten nach § 21+ § 35 StVZO Ausnahme Verordnung.

 

Option gegen Aufpreis:

-Achsabstand über 1.81 m. mit 24 t. zul. Gesamtgewicht

-Topzylinder hydraulisch-Deichselbelastungszylinder für leichte Schlepper

-Größere und breitere Bereifung möglich

-Eigene Ölversorgung mit WW-Zapfwelle angetrieben

 

Der Hersteller behält sich technische Änderungen, Weiterentwicklungen sowie Lieferungen mit gleichwertigen Ausrüstungskomponenten vor.


halbrundmulde

Schwerlastkipper/Sand-Erdmulde (Halbrundmulde)

Sandkipper als Halbrundmulde

Typ 20.000 R

Typ/Benennung Typ 20.000 Rund
Gesamtgewicht Zulässig/Innerbetrieblich 22-24.000*/28.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
 

Bremstrommel/Achsenquerschnitt

Typ

410 x 180 /150 x 150 BPW (BergischeAchsenWiehl)
Spurbreite mm/Felgenloch 2.000/ 10-Loch
Achsaggregat Pendelaggregat/Option mit Zwangslenkung*
Achsabstand 1.550-1.830 mm
Deichsel in Höhe einstellbar von 200-800mm
Stützlast bis 4.000 kg
Deichsel gefedert 2 x Gummi/hydraulisch*
Abstützfuß hydraulisch doppelwirkend
 

Ladefläche innenL x B x H

 

5,33 x 2,23 x 1,12 m.+(0,10 Holz*)
Muldenhöhe ohne Holzkante 1,12 m. + 0,25 m. Frontwanderhöhung
Konischer Laderaum Serie
Gesamtlänge/Gesamtbreite 7,60/2,55 m.
Stärke d. Bodenplatte (seitlich verschweißt) 8 mm Hardox
Stärke d. Seitenwände 6 mm Domex
Rückwandöffnung Hydraulisch
Maximale Neigung d. Kippbrücke 55°
 

Zugkraftbedarfbedarf d. Schleppers

ca. 160 PS
Hubleistung d. Kippzylinders ca. 32 t.
Ölbedarf ca. 38 Liter
 

Eigengewicht bei Bereifung

650/55 R26,5*

Ca. 6.800 kg

Auch wir verbessern ständig unsere Technik wie folgt:   Pendelhubklappe mit Öffnungssicherung*, Kotflügelhalter vorn, Geringerer Achsensturz, LED-Rücklichter mit Gitter, Klappbarer Unterfahrschutz mit Vierkantrohr schräg verschweißt „selbstreinigend“, Aufnahme für 2 Zylinder (Deichselfederung), ALB (lastabhängiges Bremsventil) mit hydraulische Deichselfederung (in Vorbereitung)*, Aufnahme für Bock zum Einhängen eines Top-Zylinders 

Optionen*:

-Aufsatz für Leichtgut 80 cm zum Aufschrauben.

-Pendeltandem 24 t. mit Zwangslenkung auf der letzten Achse.

-Hydraulisch gefederte Deichsel mit 2 schweren Zylindern, Handpumpe, Manometer und Stickstoffblase.

-Automatische Schmieranlage

-Sonderlackierung Fahrgestell und Mulde nach Wunsch.

-Kornschott hinten.

-Top-Zylinder mit Kette für Stützlasterhöhung.

-Bereifung nach Anfrage.

 

Der Hersteller behält sich technische Änderungen, Weiterentwicklungen sowie Lieferungen mit gleichwertigen Ausrüstungskomponenten vor.

*gegen Aufpreis lieferbar

Sandkipper als Halbrundmulde

Typ 20.000 R

Typ/Benennung Typ 20.000 Rund
Gesamtgewicht Zulässig/
Innerbetrieblich
22-24.000*/28.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
 

Bremstrommel/
Achsenquerschnitt

Typ

410 x 180 /150 x 150 BPW
(BergischeAchsenWiehl)
Spurbreite mm/
Felgenloch
2.000/ 10-Loch
Achsaggregat Pendelaggregat/Option
mit Zwangslenkung*
Achsabstand 1.550-1.830 mm
Deichsel in Höhe
einstellbar von
200-800mm
Stützlast bis 4.000 kg
Deichsel gefedert 2 x Gummi/hydraulisch*
Abstützfuß hydraulisch doppelwirkend
 

Ladefläche innenL x B x H

 

5,33 x 2,23 x 1,12 m.+(0,10 Holz*)
Muldenhöhe ohne Holzkante 1,12 m. + 0,25 m.
Frontwanderhöhung
Konischer Laderaum Serie
Gesamtlänge/Gesamtbreite 7,60/2,55 m.
Stärke d. Bodenplatte 8 mm Hardox
Stärke d. Seitenwände 6 mm Domex
Rückwandöffnung Hydraulisch
Maximale Neigung
d. Kippbrücke
55°
 

Zugkraftbedarfbedarf
d. Schleppers

ca. 160 PS
Hubleistung
d. Kippzylinders ca.
32 t.
Ölbedarf ca. 38 Liter
 

Eigengewicht bei Bereifung

650/55 R26,5*

Ca. 6.800 kg

Optionen*:

-Aufsatz für Leichtgut 80 cm zum Aufschrauben.

-Pendeltandem 24 t. mit Zwangslenkung auf der letzten Achse.

-Hydraulisch gefederte Deichsel mit 2 schweren Zylindern, Handpumpe, Manometer und Stickstoffblase.

-Sonderlackierung Fahrgestell und Mulde nach Wunsch.

-Kornschott hinten.

-Bereifung nach Anfrage

 

Der Hersteller behält sich technische Änderungen, Weiterentwicklungen sowie Lieferungen mit gleichwertigen Ausrüstungskomponenten vor.

*gegen Aufpreis lieferbar


Sandkipper eckig

Schwerlastkipper/Sand-Erdmulde (eckige Mulde)

Mammut Sand- u. Schwerlastkipper

Technische Daten:

Typ/Benennung Typ 16.000 Typ 20.000
Gesamtgewicht Zulässig/Innerbetrieblich 21.000/24.000 kg 22.000/26.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h 40 km/h
Bremstrommel/Achsenquerschnitt

Typ

400×120 /110×110

ADR

410×180 /150×150

BPW

Spurbreite mm/Felgenloch 2.000/ 10-Loch 2.000/ 10-Loch
Bauart der Federung Pendelaggregat Pendelaggregat
Achsabstand 1550 mm 1550 mm
Deichsel in Höhe einstellbar von 200-800mm 200-800mm
Stützlast 3000 kg 4000 kg
Deichsel gefedert 2 x Gummi Gummi/hydraulisch*
Abstützfuß hydraulisch doppelwirkend doppelwirkend
Ladefläche -Länge x Breite

 

4,5 x 2,2-2,29

 

5,0 x 2,2-2,29

 

Muldenhöhe ohne Holzkante 0,8 m +(0,10 Holz*) 1,0 m +(0,10 Holz*)
Konischer Laderaum Serie Serie
Gesamtlänge/Gesamtbreite 6,30/2,55 m 6,8/2,55 m
Stärke d. Bodenplatte 6 mm 8 mm
Stärke d. Seitenwände 6 mm 6 mm
Rückwandöffnung Hydraulisch Hydraulisch
Maximale Neigung d. Kippbrücke 60° 60°
Zugkraftbedarfbedarf d. Schleppers Ca.130 PS Ca.150 PS
Hubleistung d. Kippzylinders ca. 26 t. 27 t.
Ölbedarf ca. 35 Liter 37-40 Liter
Eigengewicht bei Bereifung

650/55 R26,5*

ca. 6.000 kg ca. 7000 kg

* Option gegen Aufpreis

 

Serienausrüstung:

Fahrgestell:

-Chassis aus großvolumigen Rechteckrohrprofilen -S355-(St52) Stahl sorgt für einen stabilen verwindungsfreien Rahmen.

-Alle Teile sind feinkorngestrahlt, grundiert und lackiert.

-Gefederte (mit 2 Gummipuffern, Option hydraulisch) in Höhe einstellbare Zugvorrichtung für Anhängung bis 800 mm Höhe und bis zu 4 t. Stützlast sorgt für eine Zugkraftreduzierung des erforderlichen Schleppers.

-Halterungen für Hydraulik- Druckluft und Stromanschlüsse

 

Achsen:

-Pendelaggregat mit großvolumigen Achsen sorgt für optimale Bodenanpassung, perfekte Standsicherheit beim Kippen in unwegsamen Gelände. Durch den Pendelweg kann das Gewicht besser auf beide Achsen verteilt werden. Mit niedrigerem Schwerpunkt und dadurch ergebene niedrigere Überladehöhe, als bei einem gefedertem Achsaggregat. Sehr großer Pendelweg mit enormer Bodenfreiheit.

-Mit auswechsel- und schmierbaren gehärteten Metallbuchsen die mit Hilfe der verschraubten Lagerschalen schnell zu wechseln sind. Die Hauptwelle besteht aus 100 mm Chromstahl.

 

Mulde:

-Konische Mulde mit Bodenplatte aus einem Stück, Seitenwand abgekantet

-Sichtfenster in der Stirnwand

-Aufgepresstes Profil als Muldenabschlusskante

-Die hydraulische Rückwand mit weiten Öffnungswinkel lässt auch große Felsbrocken ungehindert unter der Klappe durchrutschen.

 

Kippeinrichtung:

-Großdimensionierter, kardanisch gelagerter, hartverchromter Qualitätszylinder (mit Schmutzabstreifringen) an der Mulde mit großen Bolzen geschlossen mit Schnellkupplung und Absperrhahn zum Anschluss an d. Schlepper

-Drehpunkt ganz hinten (mit großdimensionierten Kipplagern und Bolzen) für optimale Abkipphöhen

 

Bremseinrichtung:

-Zweileiter Druckluftbremsanlage (Haldex) auf alle Räder mit Membranzylinder und nachstellbaren Gestängestellern an den Achsen

 

Elektrische Anlage in LED Ausführung:

-12 Volt LED Licht- u. Blinkanlage 7-polig, Steckdose hinten und vorne

-Begrenzungslampen vorn/hinten

-Seitenmarkierungslampen (für Gewerbebetriebe erforderlich)

-Positionsleuchten hinten auf den Rückleuchten

-LKW- Leuchten in stabilem Schutzgehäuse

 

Lackierung:

-Feinkorngestrahlte Konstruktion (alle Teile) mit anschließender Grundierung

-Fahrgestell –Lackierung mit 2-Komponenten Lack ganz in rot RAL 3002,  -Mulde –Lackierung mit 2-Komponenten Lack ganz in gelb RAL 1028 im   Heißspritzverfahren

 

 

Der Hersteller behält sich technische Änderungen, Weiterentwicklungen sowie Lieferungen mit gleichwertigen Ausrüstungskomponenten vor.

Mammut Sand- u. Schwerlastkipper

Technische Daten:

Typ/Benennung Typ 16.000 Typ 20.000
Gesamtgewicht Zulässig/
Innerbetrieblich
21.000/24.000 kg 22.000/26.000 kg
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h 40 km/h
Bremstrommel/
AchsenquerschnittTyp
400×120 /110×110

ADR

410×180 /150×150

BPW

Spurbreite mm/Felgenloch 2.000/ 10-Loch 2.000/ 10-Loch
Bauart der Federung Pendelaggregat Pendelaggregat
Achsabstand 1550 mm 1550 mm
Deichsel in Höhe einstellbar von 200-800mm 200-800mm
Stützlast 3000 kg 4000 kg
Deichsel gefedert 2 x Gummi Gummi/hydraulisch*
Abstützfuß hydraulisch doppelwirkend doppelwirkend
Ladefläche -Länge x Breite

 

4,5 x 2,2-2,29

 

5,0 x 2,2-2,29

 

Muldenhöhe ohne Holzkante 0,8 m +(0,10 Holz*) 1,0 m +(0,10 Holz*)
Konischer Laderaum Serie Serie
Gesamtlänge/Gesamtbreite 6,30/2,55 m 6,8/2,55 m
Stärke d. Bodenplatte 6 mm 8 mm
Stärke d. Seitenwände 6 mm 6 mm
Rückwandöffnung Hydraulisch Hydraulisch
Maximale Neigung d. Kippbrücke 60° 60°
Zugkraftbedarfbedarf d. Schleppers Ca.130 PS Ca.150 PS
Hubleistung d. Kippzylinders ca. 26 t. 27 t.
Ölbedarf ca. 35 Liter 37-40 Liter
Eigengewicht bei Bereifung

650/55 R26,5*

ca. 6.000 kg ca. 7000 kg

* Option gegen Aufpreis

 

Serienausrüstung:

Fahrgestell:

-Chassis aus großvolumigen Rechteckrohrprofilen -S355-(St52) Stahl sorgt für einen stabilen verwindungsfreien Rahmen.

-Alle Teile sind feinkorngestrahlt, grundiert und lackiert.

-Gefederte (mit 2 Gummipuffern, Option hydraulisch) in Höhe einstellbare Zugvorrichtung für Anhängung bis 800 mm Höhe und bis zu 4 t. Stützlast sorgt für eine Zugkraftreduzierung des erforderlichen Schleppers.

-Halterungen für Hydraulik- Druckluft und Stromanschlüsse

 

Achsen:

-Pendelaggregat mit großvolumigen Achsen sorgt für optimale Bodenanpassung, perfekte Standsicherheit beim Kippen in unwegsamen Gelände. Durch den Pendelweg kann das Gewicht besser auf beide Achsen verteilt werden. Mit niedrigerem Schwerpunkt und dadurch ergebene niedrigere Überladehöhe, als bei einem gefedertem Achsaggregat. Sehr großer Pendelweg mit enormer Bodenfreiheit.

-Mit auswechsel- und schmierbaren gehärteten Metallbuchsen die mit Hilfe der verschraubten Lagerschalen schnell zu wechseln sind. Die Hauptwelle besteht aus 100 mm Chromstahl.

 

Mulde:

-Konische Mulde mit Bodenplatte aus einem Stück, Seitenwand abgekantet

-Sichtfenster in der Stirnwand

-Aufgepresstes Profil als Muldenabschlusskante

-Die hydraulische Rückwand mit weiten Öffnungswinkel lässt auch große Felsbrocken ungehindert unter der Klappe durchrutschen.

 

Kippeinrichtung:

-Großdimensionierter, kardanisch gelagerter, hartverchromter Qualitätszylinder (mit Schmutzabstreifringen) an der Mulde mit großen Bolzen geschlossen mit Schnellkupplung und Absperrhahn zum Anschluss an d. Schlepper

-Drehpunkt ganz hinten (mit großdimensionierten Kipplagern und Bolzen) für optimale Abkipphöhen

 

Bremseinrichtung:

-Zweileiter Druckluftbremsanlage (Haldex) auf alle Räder mit Membranzylinder und nachstellbaren Gestängestellern an den Achsen

 

Elektrische Anlage in LED Ausführung:

-12 Volt LED Licht- u. Blinkanlage 7-polig, Steckdose hinten und vorne

-Begrenzungslampen vorn/hinten

-Seitenmarkierungslampen (für Gewerbebetriebe erforderlich)

-Positionsleuchten hinten auf den Rückleuchten

-LKW- Leuchten in stabilem Schutzgehäuse

 

Lackierung:

-Feinkorngestrahlte Konstruktion (alle Teile) mit anschließender Grundierung

-Fahrgestell –Lackierung mit 2-Komponenten Lack ganz in rot RAL 3002,  -Mulde –Lackierung mit 2-Komponenten Lack ganz in gelb RAL 1028 im   Heißspritzverfahren

 

 

Der Hersteller behält sich technische Änderungen, Weiterentwicklungen sowie Lieferungen mit gleichwertigen Ausrüstungskomponenten vor.